Die Königin vom Pantanal

Win Schumacher hat den Beitrag Audienz beim König des Dschungels für die Touristik Aktuell verfasst. Eine Hommage für den nachhaltigen Tourismus. Unterwegs ist er mit dem Naturführer Ailton Alves de Lara.

Sie brechen mit dem Motorboot zum Sao Lorenco Fluss im Morgengrauen auf, um die scheue Raubkatze zu entdecken. Die Region ist der Pantanal, ein einzigartiges Naturparadies mit weiten Sumpfgebieten und Lebensraum für viele seltene Tieren und Pflanzen. Der Pantanal ist gefährdet durch extensive Landwirtschaft.

Ailton Avles de Lara ist Teil des jungen Jaguar Tourismus. Er sieht Tourismus als Garant für den Schutz vom Pantanal. Mittlerweile verstehen immer mehr Pantaneiros, dass Jaguar Tourismus ein lohnendes und nachhaltiges Einkommen bieten kann. Heute unterstützen alle 15 Fazendas um Porte Jofre die Idee. Sie bieten Gästezimmer an und freuen sich auf Naturliebhaber aus der ganzen Welt.

Win Schumacher hat Glück, auf einen Schilfgürtel taucht ein Jaguar Weibchen auf. Wenige Augenblicke posiert die ungezähmte Raubkatze vor den Fotografen. Schnell ist die Königin wieder verschwunden, das Erlebnis einer einmaligen Tierbeobachtung wird wohl für immer bleiben.

Link zum Artikel von Win Schumacher in Touristik Aktuell

Gerne können Sie uns kontaktieren für eine Reise in den Pantanal. Mit T.Tours bieten wir auch Begegnungen mit Flamingos oder Gorillas in Afrika an. In Slowenien können Sie z.B. Bären erleben.

Rio de Janeiro mit Karneval, Copacopana und Zuckerhut

Wir haben viele Beschreibungen von Weltreisenden gelesen. Nach Rio, das ist immer ein Traumziel. Die lebensfrohe Stadt am Zuckerhut. Die meisten unserer Reiseprogramme beginnen in Rio de Janeira. Einst Hauptstadt, heute immer noch das beliebteste Reiseziel.

Christusstatue und Zuckerhut sind weltbekannt. Als Strand mit viel Leben gilt die Copacopana. Gerne freuen wir uns auf Ihre Anregungen.

Für die Liebhaber vom Karneval empfehlen wir folgende Webseite
Karneval in Rio

Amazonas die Lunge der Welt

Was wird nun mit der neuen Regierung in Brasilien. Eifert Jair Bolsonaro, Donald Trump nach in Sachen Umweltzerstörung. Diese Befürchtung haben viele, Wirtschaftswachstum wird gegen die Natur und die Rechte der indigenen Völker bevorzugt.

Der Amazonas ist die grösste Flusslandschaft der Welt und von Belem oder Macapa können Flussfahrten nach Manaus gebucht werden. Von dort aus zweimal wöchentlich Schiffe nach Tabatinga im Dreiländereck mit Santa Rosa, Peru und Letitia, Kolumbien (diesen Ort finden Sie auf www.kolumbien.reisen).

Beatrix Hachtel, hat eine wunderbare Webseite gestaltet und dort ihre Reisen ins Amazonasbecken beschrieben
zur Webseite von Beatrice Hachtel über das Amazonasgebiet

Sport in Brasilien

Es dürfte das grösste Sportmuseum der Welt. Beliebt ist bei den sportbegeisterten Brasilianern und ein Besuch ist lohnenswert
Webseite vom Sportmuseum

Fussball ist der Nationalsport des Landes. Mit Pele hat das Land einen unvergleichlichen Fussballspieler hervorgebracht. Ihm ist eine Ausstellung im Museum gewidmet. Die Fussballweltmeisterschaft hat in Brasilien, doch ebenso die Olympischen Spiele.

Jeder hat schon mal von Ayrton Senna gehört, einer der bekanntesten Rennfahrer aller Zeiten.
Webseite von Ayrton Senna

Für Sport ist Brasilien ein schönes Reiseziel. Besonders empfehlen wir ein Fussballspiel. Fragen Sie uns an, wir buchen Ihnen einen guten Platz

Roraima der höchste Tafelberg

Ein Kollege fragt an, als Brasilienspezialist, was weisst du über Roraima-Tepui, dem Tafelberg im Regenwald an der Grenze zu Venezuela, Guyana und Brasilien. Die Provinz ist nach dem Tafelberg benannt, obwohl er nur zu 5% Brasilien gehört. Die Braslianer haben dort einen Nationalpark geschaffen.

Der Tafelberg von Kapstadt ist bekannt, Tafelberg steht für ein flaches Plateau als Gipfel und zu Roraima ranken sich viele Geheimnisse. Er ist viel höher als sein bekannter Bruder in Afrika und schwer zu erklimmen.

Der  Arthur Conan Doyle zu einem Roman The Lost World (1912) über die Entdeckung einer lebenden prähistorischen Welt voller Saurier und urzeitlicher Pflanzen. Sie konnten auf dem Tafelberg existieren, weil dieser sich nicht zugänglich und auf dem Plateau eine grossartige Natur sich entfalten konnte. Nachdem das Urheberrecht abgelaufen ist, können hier das Buch kostenlos heruntergeladen werden. Die Macher vom Film Jurassic Park nahmen das Buch als Vorlage für eine prähistorische Saurierwelt, verlegten aber die Handlung auf eine Insel.

Welche touristischen Angeboten dort entwickelt werden, habe ich einer Agentur in Rio de Janeiro geschrieben. Sicherlich ist der Besuch ein Erlebnis, dass daraus ein beliebtes Reiseziel wird, glaube ich weniger. Die Provinz Roraima ist dünn besiedelt und wahrscheinlich muss dort ein Hubschrauber eingesetzt werden.